Stadtkämpfe: völlig neues Balancing

04.05.2019
Spiel-Informationen

Seid gegrüßt, Admirale!

Angeregt durch Euer zahlreiches und detailliertes Feedback in der ersten Runde wurde das Balancing der Stadtkämpfe vollständig erneuert.

Schadensberechnung

Die Schadensberechnung in den Stadtkämpfen wurde komplett überarbeitet. Im alten System gab es einige Fehler, die verhindert haben, dass unser gewünschtes Balancing wirken kann.

Daher haben wir die Hintergrundberechnungen neu aufgesetzt und ein neues Balancing entwickelt.

Das umfasst vor allem die Wahrscheinlichkeit und die Höhe des Schadens bei erfolgreichen Treffern seitens der Stadt. Kleine Städte sind nun leicht zu erobern, besser ausgebaute Städte sind eine größere Herausforderung.
Manche Konstellationen hatten diese (eigentlich logische) Entwicklung in der Vergangenheit ausgehebelt.


Mehr Kanonen und stärkere Mauern

Da der Schaden nun anders berechnet wird, benötigen die Städte mehr Kanonen und stärkere Mauern, die Ihr per Stadtupgrade bauen könnt.

Das erlaubt natürlich mehr Abstufungen für das Balancing – die Städte fühlen sich je nach Ausbaustufe nun unterschiedlicher an.


Stadtmanöver und Stoßgebete

Die Stadt kann ihren Schaden durch Stadtmanöver und das Upgrade „Stoßgebet“ erhöhen.
Diese Effekte wurden in der vergangenen Version nicht korrekt angewendet. Durch den Umbau erfüllen diese beiden Mechaniken nun ihr Versprechen und stärken Eure Stadt merklich.


Kritische Treffer

Schon gewusst?
Wenn eine Stadt einen kritischen Treffer erzielt, wurde das getroffene Schiff versenkt. Egal, wie viele Lebenspunkte es noch hatte.

Nach kurzer Prüfung erschien uns das nicht sehr fair. Städte verursachen nun (wie Schiffe auch) Bonusschaden, wenn sie einen kritischen Treffer landen.


Sonstiges

Verteidigungsflotten sind nun etwas kleiner, da die Städte in ihrem Rücken stärker geworden sind. Städte mit hohem Level erreichen aber wie in der Vergangenheit die maximale Größe von 20 Schiffen (+Königsschutz).

In der Vergangenheit sind zusammen mit der Stadtmauer auch die Kanonen kontinuierlich kaputt gegangen. Das klingt zwar realistisch, ist aber schwer nachzuvollziehen und bestraft die Stadt doppelt. Nun feuert sie bis zuletzt mit allen Kanonen.

Die Mörser-Technologien (Bonusschaden gegen Städte) wurde für Handelsschiffe und Erkundungsschiffe entfernt.

Neutrale Städte starten, je nach Stadtlevel, mit höheren Trainingsstufen und sind so eine größere Herausforderung.

Die Startgebäude einiger neutraler Städte wurden angepasst, um mit besseren Verteidigungsanlagen zu starten.


Fazit

Mit der Berechnung der Kämpfe haben wir einen wesentlichen Bestandteil des Spiels komplett überarbeitet. Wir haben viele 100.000 Kämpfe simuliert – besonders spannend wird es aber, Eure Kämpfe unter echten Wettkampfbedingungen in der Open Beta 2 zu sehen!

Hochachtungsvoll,
Euer Admirals: Caribbean Empires Team