Arbeit an den Kriegsressourcen

18.04.2019
Spiel-Informationen

Seid gegrüßt, Admirale!

Das Kriegssystem und besonders die Kriegsressourcen waren ein Punkt, der Euch im Feedback besonders wichtig war.
Für die nächste Runde werden hier einige Änderungen auf euch warten:

Transparenz
Kriegsressourcen waren ursprünglich nur für Gouverneure einsehbar. Spieler, die keinen Gouverneursposten inne hatten, erhielten keine Informationen über die Menge der verfügbaren Kriegsressourcen ihrer Nation oder darüber, welche Aktionen wie viele Kanonenkugeln verbrauchen. Zum Teil waren strategische Entscheidungen für sie schwer verständlich.
Ab jetzt kann jeder Spieler die Informationen zu Kriegsressourcen einsehen!

Kostenfreie Stadtverteidigung
Schiffe zur Verteidigungsflotte hinzuzufügen kostete pro Schiff 5 Kriegsressourcen. Sobald eine Nation keine Kriegsressourcen mehr zur Verfügung hatte, konnten die Städte nicht mehr verteidigt werden. Sogar die Flotte des Königsschutzes kam ihnen dann nicht mehr zur Hilfe.
Jetzt kann eine Verteidigungsflotte ohne Kosten zusammengestellt werden und die Städte sind in keinem Fall schutzlos.

Kriegsressourcen – Kanonenkugeln? Stimmt ab!
Uns fiel auf, dass die Kriegsressourcen unter den Admiralen häufig als „Kanonenkugeln“ bezeichnet werden; wir möchten dies offiziell unterstützen. Was denkt Ihr?
Stimmt in der offiziellen Forenumfrage mit ab!
(Die Umfrage steht leider nur auf Englisch zur Verfügung, um Mehrfachstimmabgaben zu verhindern.)

Hochachtungsvoll,
Euer Admirals: Caribbean Empires Team